Umgestaltung Unter den Linden stoppen!

Kai Wegner, Vorsitzender der CDU Berlin, erklärt:
 
„Kurz vor der Wahl will die grüne Stausenatorin die Berlinerinnen und Berliner vor vollendete Tatsachen stellen. Ich halte es für unverantwortlich, kurz vor der Wahl und ohne Beteiligung der Anlieger einfach Fakten zu schaffen. Bürgerbeteiligung ist für die Grünen nur dann angesagt, wenn ihnen das Ergebnis passt. Wo sie Widerspruch erwarten, schaffen sie ohne die Berliner Fakten. Wir müssen den Platz für sicheren Verkehr neu verteilen, wir müssen überall in Berlin lebenswerte Orte mit hoher Aufenthaltsqualität fördern, aber die historische Mitte Berlins ohne die Berliner umzugestalten, lehne ich ab. Berlin darf nicht Bullerbü werden. Der Pracht-Boulevard Berlins muss so gestaltet werden, dass er einer Millionenmetropole angemessen ist. Ich fordere den Senat daher auf, die Umgestaltung zu stoppen!“

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben